XlargE Magazin Abo

Kategorie Archive: TopStory

Aufgedeckt: Salafisten-Moschee in Vöcklabruck?

Besucht man die neue, offenbar noch im Aufbau befindliche Internet-Seite http://www.dzematvb.com, so wird man zunächst mit mehreren nicht übereinstim­menden Bezeichnungen konfrontiert. Auf deutsch bezeichnet sich der Inhaber der Webseite im Titel als „Bosnisch-österreichisches Kulturzentrum Vöcklabruck“, im Impressum steht hingegen „Bosnisch-Österreichischer Kulturverein Vöcklabruck“. Immerhin wird in beiden Ausdrücken sowie auch durch die Flaggen beider Länder zum Ausdruck gebracht, dass es sich offenbar um ein Begegnungszentrum für Staats­angehörige von Bosnien und Österreich handeln soll—oder soll dies etwa nur vorgetäuscht werden?

Causa Andrea Juen: Gerichtsvorsteher Wolfgang Besler klagt Video ein

In die zweite Runde geht heute am Landesgericht Innsbruck vor Richterin Martina Kahn jener Prozess um ein YouTube Video, der bereits am 27. Juni seinen Auftakt nahm und vertagt wurde. Die Dokumentation eines Außerferner Filmemachers zeigt den Schlusspunkt in der viel erwähnten Causa Juen – die Zwangsräumung der Juen Immobilie in Arzl im Pitztal – XlargE berichtete ausführlich. Das Prozessprogramm heute ist umfangreich und soll über neun Stunden im Schwurgerichtssaal verhandelt werden, obwohl laut Juens Rechtsvertreter eine Ermächtigung zur Strafverfolgung fehle.

Nora Zoglauer mit Pöbel Blogger - Fotos: ServusTV/Neuland Film, YouTube, ORF

Kuriose Proklamation um Claus Gatterer-Preis 2017 für Nora Zoglauer

Die mit 5.000 Euro dotierte und in Kooperation mit der Südtiroler Landesregierung und dem Dr. Karl Renner – Publizistikpreis-Kuratorium vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) verliehene Auszeichnung geht 2017 an die ORF Journalistin Nora Zoglauer für ihre „Am Schauplatz“ Reportage „Weder Frau noch Mann“ vom 9. Februar 2017. Mit ihren Einblicken um den sogenannten Tierschützer-Prozess oder das Wesen der Staatsverweigerer regt die ehemalige Solistin der Wiener Volksoper durch ihr redaktionelles Meinungsbild aber deutlich auf.

Monika Unger Staatenbund Österreich

Aufgedeckt! Staatenbund Österreich um Monika Unger am Ende

Schon seit längerem stehen die führenden Köpfe um „Staatenbund Österreich Präsidentin“ Monika Unger unter Beobachtung. Jetzt schlug die Staatsanwaltschaft Graz mit rund 454 Polizisten und der Cobra in der Nacht auf Donnerstag in 8 Bundesländern zu. Von Betrug bis Amtsanmaßung reichen die Verdachtsmomente. Unter den Inhaftierten die „Präsidentin“ Monika Unger, die morgen Freitag am Landesgericht für Strafsachen Graz ihren eigenen Gerichtshof einberufen wollte.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV