XlargE Magazin Abo

Kategorie Archive: Kinder

Kinderheime Zwangsmaßnahmen

Kinder im Heim: BR-DokThema regt über geschlossene Erziehungsanstalten auf

Ein Pinkelkübel im versperrten Zimmer. Mädchen die mittels Implanon sexuell ruhig gestellt werden. Kinder die ohne richterliche Genehemigung unkontrolliert Einschluss- und Time-Out-Maßnahmen ausgesetzt sind. Eine am Mittwochabend ausgestrahlte Dokumentation des Bayerischen Rundfunk regt auf. Bereits im April recherchierte der Sender zu schwerbehinderten Kindern, die in geschlossenen Anstalten Kastenbetten und Fixiermaßnahmen ausgesetzt sind. Die bayerische Sozialministerin Emilia Müller war schockiert und richtete einen Expertenrat ein. Teilnehmende Elternvertreter kritisieren, dass betroffene Jugendliche dem Expertenrat nicht hinzugezogen wurden.

Geldesel Jugendwohlfahrt – FP Christian Ragger kritisiert Kostenexplosion

Mit rund 6.000,- Euro monatlich, schlagen die Kosten der stationären Unterbringung – umgangssprachlich bekannt als Fremdplatzierung, explosionsartig zu buche, kritisiert der Obmann der Kärntner Freiheitlichen, Christian Ragger. Seine Amtsnachfolge Beate Prettner (SPÖ) sei demnach mit den seit 2012 um 20 % gestiegenen Kosten vollkommen überfordert.

Nachgehakt – Die Lehren aus dem Jugendamt Gelsenkirchen Skandal

Der Untersuchungsausschuss um den Jugendamt Gelsenkrichen Skandal tagte dieser Tage zum ersten Mal. Rechtliche Befugnisse stehen dem städtischen Ausschuss nicht zu, so können weder Zeugen noch Sachverständige geladen und befragt werden. Der Ruf nach einer Auslandsunterbringung von Problem Jugendlichen geht dennoch weiter. XlargE fragte in Kreisen der Kinder- und Jugendhilfe, Erziehungsexperten und Psychologen nach.

Mit Kindern Kasse machen! Wie Jugendämter Kinder ins Ausland verkaufen

Die ARD Sendung „Monitor“ wirbelt gehörig Staub auf. In einem Bericht vom 30. April gehen Reporter der ARD auf Spurensuche. Spuren, die vom Nachrichtenmagazin XlargE seit 2006 verfolgt und dokumentiert werden. Nun fordert die Kinderverarbeitungsindustrie ihr erstes Tribut. Die Jugendamtsleiter von Gelsenkirchen wurden suspendiert und Netzwerke der Kinderverarbeitungsindustrie kursieren durch deutsche Medien bis hin zur BILD-ZEITUNG. Stein des Anstoßes ist ein verfallenes Gehöf an der kroatischen Grenze in Ungarn und ein Hilfsarbeiter, der sich als Pädagoge ausgibt.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV