Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Kategorie Archive: Kinder

Mit Kindern Kasse machen! Wie Jugendämter Kinder ins Ausland verkaufen

Die ARD Sendung „Monitor“ wirbelt gehörig Staub auf. In einem Bericht vom 30. April gehen Reporter der ARD auf Spurensuche. Spuren, die vom Nachrichtenmagazin XlargE seit 2006 verfolgt und dokumentiert werden. Nun fordert die Kinderverarbeitungsindustrie ihr erstes Tribut. Die Jugendamtsleiter von Gelsenkirchen wurden suspendiert und Netzwerke der Kinderverarbeitungsindustrie kursieren durch deutsche Medien bis hin zur BILD-ZEITUNG. Stein des Anstoßes ist ein verfallenes Gehöf an der kroatischen Grenze in Ungarn und ein Hilfsarbeiter, der sich als Pädagoge ausgibt.

Nächster Kinderklau im Refugium um Christine Gaschler-Andreasch (SPÖ)

Die Vorfälle von Kinderklau um SPÖ Amtsmandatarin Christine Gaschler-Andreasch wollen nicht abreißen. Ein neuer Fall aus Klagenfurt zeigt die Willkür der Jugendwohlfahrt deutlich auf. Zwei Kinder sollen zu Pflegeeltern, doch die Mutter Marina P. tauchte mit Sohn Darian und Tochter Lorena unter. Prompt hetzte ihnen SPÖ Amtsmandatarin Christine Gaschler-Andreasch die Polizei auf den Hals, denn die Kinder sollen gut bezahlt zu Pflegeeltern.

Schwarzbuch Jugendwohlfahrt: Monika Pinterits & Herta Staffa in Erklärungsnot

Seit Jahren nehmen Vorwürfe gegenüber der Jugendwohlfahrt kontinuierlich zu. Zwei Betroffene aus Wien, ein Gerichtsmediziner und eine Tierärztin, präsentierten am Montag ihr Schwarzbuch über die Jugendwohlfahrt. Die Wiener Kinder- und Jugendanwältin Monika Pinterits und die Sprecherin der Wiener Jugendämter Herta Staffa ringen in Medien dagegen mit Erklärungsnot. Beide beziehen ihre Gehälter von der Stadt Wien, die auch für die Jugendwohlfahrt verantwortlich zeichnet.

amica-jugendbetreuung

Geschäftemacherei am Jugendamt: Höchstgericht versagt Sozialarbeiter Kinderhandel

Im Sorgerechtsstreit landen Kinder oft vorschnell in Erziehungsanstalten der Freien Jugendwohlfahrtsträger. Dieses Vorgehen bezeichnen Einrichtungen, wie beispielsweise Pro Juventute und SOS Kinderdorf, als „unterschiedlichste Gründe“ der Fremdunterbringung. Ein Entreißen von den leiblichen Eltern stellt für die betroffenen Kinder, wie Experten meinen, unweigerlich eine Traumatisierung dar. Der Sozialarbeiter Anton Ofner griff dabei tief in die Trickkiste, um seiner Gattin Brigitte Ofner 3 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren für ihre Einrichtung Amica Jugendbetreuung zu verschaffen. Dem „Haartest“ Trick schob der Oberste Gerichtshof nun einen Riegel vor.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV