XlargE Magazin Abo

Teenager außer Kontrolle, erwachsen auf Probe und zu Gast bei Super Nanny

Artikel per Email versenden Artikel per Email versenden

teenagerausserkontrolle1Lebenshilfe via Fernsehen ist in aller Munde, und wie Vorreiter RTL meint, macht es stark fürs Leben. Regelmäßig schaffen die unterschiedlichen „Real-Life-Formate“ nicht zuletzt aber eine Bühne der Diskussionen. So auch das jüngste Format von RTL mit dem Arbeitstitel „Erwachsen auf Probe“. In sieben Folgen sollen Teenager mit Kinderwunsch vom Baby-Dummy bis hin zum Kleinkind erst das junge Familienglück spüren, um es schließlich leben zu lernen.

Für über 60 Jugendhilfeorganisationen, allen voran der Deutsche Kinderschutzbund und die SOS Kinderdörfer, ein neuer Grund zur Kritik. Bei RTL versucht man zu beschwichtigen, schließlich habe man das Format auf pädagogische Werte hin geprüft.

Zentrale Kritik der Plattform „Kinder sind keine Ware“, der Kölner Sender vermittle jungen Leuten Kinder können wie Puppen versorgt werden, solange man sich an die richtige Gebrauchsanweisung hält.

Während die „Super Nanny“ nicht nur mit dem Deutschen Fernsehpreis aufwarten kann, musste die 3. Staffel von „Teenager außer Kontrolle“ erheblich schwindende Quoten in Kauf nehmen. Laut RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt lasse man sich davon nicht aus dem Konzept bringen und halte an der Ausstrahlung fest. Und Schäferkordt betont »Man habe das Wohl der mitwirkenden Kinder, Paare und Eltern ebenso fest im Blick, wie die Wirkung auf den Zuschauer«

Kinder- und Jugendpsychologe Rolph Wegensheit will dem neuen Spross am Mittwoch Hauptabend hingegen wenig entgegenhalten »Ohne das Format gesehen zu haben, sollte man nicht überreagieren. Tatsache ist, dass auch in Europa die Zahlen der Teenager Schwangerschaften exorbitant steigen. Immer mehr Mädchen leben in dem Glauben, mit einem Kind persönliche Kindheitsprobleme bewältigen zu können. Natürlich muss die Gesellschaft darauf reagieren, nicht zuletzt auch medial. Sollte RTL tatsächlich seiner Verantwortung bewusst sein, sehe ich keine ernsthaften Bedenken. Im Gegenteil, ein solches Format trägt durchaus zur Bewusstseinsbildung bei«

Unterdessen beruhigt ein RTL-Insider und klärt im Gespräch mit XlargE auf »Die sieben Folgen sind selbstverständlich längst abgedreht, der erbitterte Aufstand diverser Sittenwächter also jedenfalls verspätet«

Wegensheit gibt hingegen abschließend zu bedenken, ob die unterschiedlichen Einrichtungen der SOS Kinderdörfer gut damit bedient seien, wenn für aufwändige Marketingaktionen zur Auffettung der Spendeneinnahmen, laufend Reporter junge Kinder fotografieren und filmen, die an sich ihre eigenen Eltern und Familien hunderte Kilometer entfernt vermissen »Meist passiert das ja ohne Einverständnis der Eltern, die so noch weniger Besuchskontakt zu ihren Kindern haben«

Durch die neue Sendung „Erwachsen auf Probe“, die ab 3. Juni 2009 on Air geht, führt im Übrigen die vierfache Mutter Katja Kessler. Sie veröffentlichte zuletzt vor ihrem RTL-Debüt „Das Mami Buch“.

Download PDF
Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV