Aufgedeckt: Der Hetz Pranger einer Selbsthilfegruppe

»Out of the dark« nennt sich eine Selbsthilfegruppe aus Kärnten. In Personalunion agiert Hermine Reisinger, nach eigenen Angaben selbst Opfer von sexuellem Missbrauch. Auf der eigens eingerichteten Homepage finden sich vereinzelte Informationen für Betroffene, vorwiegend jedoch Pranger Artikel gegen die Öffentliche Hand.

Auch Roland Reichmann vom Int. Network of Human Rights ist in die Fänge der Villacherin geraten. Der Mittvierziger aus dem Lavanttal wurde im Dezember rechtskräftig wegen sexuellen Missbrauch an seiner damals 11 jährigen Stieftochter vor dem OLG Graz verurteilt. Jetzt soll der Begründer von INHR für 20 Monate ins Gefängnis. Seine Stieftochter spricht noch heute von Zwangsanhaltung in der Kinderpsychiatrie von Klagenfurt, als die Vorwürfe beispielsweise mit einem Testverfahren abgeklärt werden sollten, das allerdings erst für Jugendliche ab 16 Jahren zulässig ist.

Ursprünglich sollte im Auftrag des OGH untersucht werden, ob die Anschuldigungen des Mädchens gegen die Abteilung von Dozent Spiel am LKH Klagenfurt der Wahrheit entsprechen. Seither bemüht sich die heute 16 jährige um Aufklärung. Vor Gericht will sie sich verständlicherweise einer Aussage in Zusammenhang mit den Übergriffen enthalten, und weder sich selbst noch den Stiefvater weiter belasten. Außenstehende wie Hermine Reisinger orten darin eine »Vorführung der Justiz« durch Reichmann, der auch in anderen Missbrauchsfällen aktiv als Beobachter auftritt, das wiederum von den verhandelnden Richtern protokolliert werden muss.

Als die Kärntner Gebietskrankenkasse Leistungen zur Psychotherapie nicht zahlen wollte, begann für Reisinger ein eiserner Kampf. Günther Koschir erklärt warum Hermine Reisinger wieder einmal Unrecht hat »Die Kasse leistet Zuschüsse zur Psychotherapie, wenn nachvollziehbare Qualitätskriterien erfüllt sind. Dazu gehört auch die Eintragung in die Liste der zur selbstständigen Ausübung der Psychotherapie berechtigten Personen (erstellt vom BM für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz). Da diese Voraussetzungen bei der Therapeutin Fr. Mag. P.A. nicht erfüllt werden, kann kein Kostenzuschuss geleistet werden«

Für den Psychologen Dr. Rolph Wegensheit kein Einzelfall »Durch einschneidende Erlebnisse wie sexuellen Missbrauch, sind nicht zuletzt die agierenden Betroffenen selbst traumatisiert. In einem Schockzustand versuchen sie das Internet für ihren eigenen Vorteil zu gewinnen. Die dadurch auftretende Selbsttherapierung ist aber der falsche Weg zum Erfolg. Darüber hinaus verbinden Chaträume und Email Gleichgesinnte. So darf es nicht verwundern, wenn die Protagonisten vom Int. Network of Human Rights durch ihr differenziertes Denken im Nachhinein zur Zielscheibe werden«

So spart nicht zuletzt Hermine Reisinger auf ihrer eigens kreierten Homepage am wenigsten mit haltlosen Kommentaren »INHR – hat sich im Dez. 2007 irgendwann herabgelassen und meinen Link herausgenommen, stellen Sie sich das vor! Aber ich denke es haben mehrere Links dort nun herausgenommen werden müssen, da es die Menschen die draufgekommen sind wie unseriös hier alles lief, darauf bestanden haben werden und auch die Seite bald ganz verschwinden wird, so denke ich! Denn nur mit sich selbst sich zu unterhalten, ist auf die Dauer sehr anstrengend und außerdem unrentabel«

Während zahlreiche Portale, Diskursplattformen und Online Medien auf den Artikel Fundus der Kämpfer für Kinder- und Menschenrechte zurückgreifen, zieren auf der Reisinger Homepage einsame, hetzerische und subtile Zeilen den Selbsthilfe Weblog.

Roland Reichmann überlegt unterdessen weitere Schritte gegen seine Verurteilung »Der Oberste Gerichtshof hat das Landesgericht Klagenfurt aufgefordert, das Zustandekommen der Kontradiktorischen Aussage meiner Stieftochter zu überprüfen. Meines Erachtens ist die Aufarbeitung durch den Schöffensenat ungenügend erfolgt. Nicht nur mein Glaube an die Rechtsstaatlichkeit, sondern gar jener eines Kindes, dadurch in erhebliche Gefahr geraten«

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV