Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Albanische Zuhälter

Die Aufregung kann ausbleiben. Es geht nicht um rassistische Kritik, sondern um stilistische.

Eine neue Haarmode macht sich unter jungen Männern, auch unter jung sein wollenden, breit. Ausrasierte oder kurz gestutzte Kopfseiten, oben auf dem Kopf ein wüster Haarschopf. Beliebt vorwiegend bei migrantischen Jugendlichen, aber auch bei anderen.

Es sieht entsetzlich aus, eine echte Verschandelung der jungen Leute. Sie sehen sich nicht selbst, wollen in der Gruppe mitschwimmen, mit ihrem Haarschopf angeben.

Die meisten von diesen Liebhabern eines besonderen Frisurenstils wissen nicht, woher die Mode kommt. In bestimmten, nicht ganz sauberen Kreisen nennt man eine Haartracht dieser Art eine Albanische Zuhälterfrisur. Ob sich die Träger damit identifizieren wollen?

Download PDF
Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV