Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Aufgedeckt! So tappt Liste Pilz in Betrügerfalle

Liste Pilz Daniela Holzinger-Vogtenhuber

Die Aufdecker Qualitäten um Liste Pilz Häuptling und Nationalratsabgeordneten Peter Pilz (vormals Grüne) sind bekanntlich enden wollend. Nun tappte die Spitzenkandidatin der Liste Pilz in Oberösterreich, Daniela Holzinger-Vogtenhuber, ungeniert in die Betrügerfalle.

Seit den 90er Jahren treibt ein aus Steyr stammender Anstreicher als Möchtegern Rechtsanwalt, Unternehmensberater oder Immobilienmakler, freilich ohne die erforderlichen Qualifikationen oder gewerberechtlichen Befugnisse sein Unwesen, und stand deshalb auch schon mehrfach vor Gericht – mit rechtskräftigen Verurteilungen.

Zuletzt verhandelte das Landesgericht Steyr im Schwurgerichtssaal 2015 eine Latte von Betrugshandlungen. Die Staatsanwaltschaft Steyr warf dem 38-jährigen unter anderem Veruntreuung und schweren gewerbsmäßigen Betrug vor. Selbst vor Gewalttätigkeiten schreckt der angebliche Familienvater nicht zurück. Das brockte ihm weitere Vorstrafen ein.

2009 aus einer mehrjährigen Haft wegen schweren gewerbsmäßigen Betrug entlassen, strickte der Betrüger dank seiner Mentorin und grünen Kommunalpolitikerin Inge Weber aus Alberschwende die bekannten Betrugsmaschen weiter. Rund 20.000 Euro flossen so aus links-linker Grüner Hand in die Taschen des Tausendsasas.

Mit obskuren Vereinsmitgliedschaften und karitativen Spendenaktionen macht der Konkursant immer wieder von sich reden. Tatsächlich kann der Winkelschreiber bereits zwei Unterlassungsklagen durch die Oberösterreichische Rechtsanwaltskammer, und eine Reihe von Konkursverfahren, die mangels kostendeckenden Vermögens abgewiesen werden mussten, sein Eigen nennen.

Selbst in der Heimat von Conchita Wurst, in Bad Mitterndorf, schlug der Anstreicher schonungslos zu. Die ortsansässige Metzgerei erleichterte man schnurstracks um Fleischwaren im Gesamtwert von 428,86 Euro.

Liste Pilz bewirbt Betrüger

Liste Pilz bewirbt Betrüger

Die Bewerbung der raffinierteren Betrugsmaschen ist denkbar einfach. Eilig fordert der Vater dreier Kinder ein Wahlhelfer Paket der Liste Pilz an, um anschließend vollmundig auf Facebook zu werben, und schon schlägt die Falle zu, denn Liste Pilz Spitzenkandidatin für Oberösterreich, Daniela Holzinger-Vogtenhuber, teilt dankenswerterweise dieses Posting auf ihrer offiziellen Facebook  und Twitter Seite.

Darauf von einem aufmerksamen Betrugsopfer angesprochen, sieht Holzinger-Vogtenhuber erst keine Veranlassung zum Handeln, obwohl die Postings seit 26.9. online sind, und vielfach geteilt und geliked wurden. Auf XlargE Nachfrage löscht die Liste Pilz die fraglichen Postings – sowohl auf Facebook wie auch Twitter – und dankt für die Enthüllung. Eine nähere Stellungnahme war man nicht bereit abzugeben.

Währenddessen sammelt der Anstreicher für sein neu geschaffenes Institut mit Sitz in Oberösterreich munter weiter. So solle man bis zu 500 Euro für einen neuen 7-Sitzer Van oder den geplanten Urlaub 2018 in Kroatien spenden.

Wie lange die Vereins- und Strafverfolgungsbehörde diesmal zuwarten, bleibt abzuwarten. Neue Betrugsopfer seien dann hausgemacht.

Pikanterie am Rande: Der mittlerweile ernannte Bundespräsident Alexander Van der Bellen und die geschiedene Grünenchefin Eva Glawischnig taten es auch, und tappten in die Betrügerfalle des Oberösterreichers, der seine Schein-Seriosität mit schicken grünen Bildnissen aufmöbelte.

Download PDF
Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV