Aufgedeckt! Skandal am Mittersteig

Aufgedeckt! Skandal am Mittersteig

In einem trüben Wohnviertel, im Wiener Bezirk Margareten, steht Am Mittersteig ein 110 Jahre altes und dringend sanierungsbedürftiges, ehemaliges Amtsgebäude, seit langem als Gefängnis verwendet. Dort sind rund 100 Häftlinge eingesperrt, von denen die Justiz annimmt, dass sie gefährlich seien. Die Grünen wettern zwar gegen die ihrer Meinung nach menschenrechtswidrige WEITER »

Aufgedeckt! So schnorrt Arvato Infoscore nach unseren Daten

Aufgedeckt! So schnorrt Arvato Infoscore nach unseren Daten

Personenbezogene Daten sind der wahre Nutzbringer eines jeden Inkassobüros. Allen voran treibt Infoscore Austria GmbH die Spitze der Abtrünnigen in der Branche an. Gerne gesehene Gläubiger wie Amazon verzichten ungern auf den auserwählten Partner, und so wickelt Amazon selbst den Kauf auf Rechnung durch seinen Partner Arvato ab. Arvato Infoscore WEITER »

„Weil Du mir gehörst“ – Film Drama beleuchtet Eltern-Kind-Entfremdung

„Weil Du mir gehörst“ – Film Drama beleuchtet Eltern-Kind-Entfremdung

Wenig öffentliche Bekanntheit bergen Begrifflichkeiten wie PAS ( Parental Alienation Syndrome) oder Stockholm-Proxy Syndrom und bei aller Emanzipation der Frau und der „Genderwahn“ Dynamiken die Problematik der „Mütter Kränkung“ bei Trennungskinder. In Deutschland seien über 50.000 Trennungskinder von Umgangsabbruch betroffen. Während die Nachbarn über Gesetzesverschärfungen debattieren, krankt die Bewusstseinsbildung in WEITER »

Aufgedeckt! So ungeniert sperrt Paypal Konten

Aufgedeckt! So ungeniert sperrt Paypal Konten

Das von Online-Händlern vermehrt avisierte Zahlungsmittel Paypal, stößt nicht nur bei Verbraucherschützern auf herbe Kritik. Erst unlängst mahnten Deutsche Verbraucherschützer Paypal wegen dessen 80 Seiten umfassenden Regelwerk für Kunden ab. Demnach verstoße Paypal mit seinem Kleingedruckten gegen den gesetzlich vorgeschriebenen Grundsatz der Transparenz. Schon mehrfach fiel Paypal mit unzulässigen Kontosperren WEITER »

Knalleffekt um Therapeutische Gemeinschaften! Niederösterreich räumt erste Erziehungsanstalten

Knalleffekt um Therapeutische Gemeinschaften! Niederösterreich räumt erste Erziehungsanstalten

Danke XlargE! Mit diesen Worten quittieren erste betroffene Eltern das Aufräumen der seit Jahrzehnten anhaltenden Skandalwirtschaft und Missstandsduldung in österreichischen Erziehungsanstalten. Der in Niederösterreich für die Kinder- und Jugendhilfe verantwortliche Landesrat Franz Schnabl (SPÖ) griff nun als erster durch, und bereitete dem längst öffentlich bekannten Desaster ein Ende. Naturgemäß sieht WEITER »

 
Weil du mir gehörst

„Weil Du mir gehörst“ – Film Drama beleuchtet Eltern-Kind-Entfremdung

Wenig öffentliche Bekanntheit bergen Begrifflichkeiten wie PAS ( Parental Alienation Syndrome) oder Stockholm-Proxy Syndrom und bei aller Emanzipation der Frau und der „Genderwahn“ Dynamiken die Problematik der „Mütter Kränkung“ bei Trennungskinder. In Deutschland seien über 50.000 Trennungskinder von Umgangsabbruch betroffen. Während die Nachbarn über Gesetzesverschärfungen debattieren, krankt die Bewusstseinsbildung in Österreich nach wie vor in Kreisen der Familienrichter. Selten blicken Entscheidungsorgane und Fachleute hinter die Fassaden entfremdender Elternteile, vorzugsweise Mütter.

Kommentar: Jetzt wird positioniert

Eigentlich wäre alles nicht so schlimm gewesen. Mit dem Ergebnis hatte dann keiner gerechnet. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wurde in eine heillose Situation getrieben, als er ohne zu denken und ohne um Sicherheit bemüht zu sein, auf Ibiza in eine professionell gestellte Falle lief. Strache hatte damals, 2017, kein politisches Amt, es wäre so schlimm nicht gewesen. Nun war Strache Vizekanzler, stand im Begriff, ein weiteres gutes Wahlergebnis einzufahren. Da erschien plötzlich und gut koordiniert das Video, das sein Verhalten auf Ibiza vorführte.

Die Schmutzränder im Ibizagate

Über das Sumpfloch Ibiza-Affäre, in dem die Bundesregierung spurlos unterging, wurde in den letzten Tagen schon unendlich viel geschrieben und gesagt. Vieles von Leuten, die das eigene schlechte Gewissen drückt. Oder drücken sollte. Geraten wird bisher über die Hauptfrage: Wer waren die Urheber, wer waren die Auftraggeber und Nutznießer der Aktion.

Ibizagate: Die Rolle der Akteure und ihrer Medien

Dieser Tage fällt das Schlagwort „Machtbesoffen“ allzu oft in Zusammenhang mit (Noch-) Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Bei Durchsicht so mancher Aktionen und Wortmeldungen glaubt man aber vielmehr jeder will jetzt Nutzen aus den Strache Skandal Videos in Ibiza ziehen. Besonders flinke wie Florian Klenk vom Falter touren geradezu von einem mitteilenden Termin zum anderen. Jan Böhmermann macht quer durch den journalistischen Blätterwald mit einem Countdown von sich reden.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV