Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Tag Archive: Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag"

Bierdeckel & Co. – SPÖ Steiermark im Steirerblatt Fakten-Check

Auf Bierdeckeln prangert die Sozialistische Jugend Steiermark ihren Kontrahenten, die FPÖ an. Doch welche Behauptungen über die Strache Partei stimmen überhaupt, oder dienen nur der Angstmache um eine einzige Partei. Das Wochenmagazin Steirerblatt unterzieht nun die Behauptungen der Sozialdemokratie einem Fakten-Check. Über das Ansinnen von Genossinnen in den eigenen Reihen, unter ihnen SPÖ Amtsmandatarin Michaela Schablhofer (vormals Bannhofer), die in ihrem Brotberuf als Sozialarbeiterin der Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag unter leiblichen Eltern für Unmut sorgte, schweigt die Jugendorganisation der SPÖ.

Aufgedeckt! Gewalttäter im Vorstand von Stibis Hundeparadies

In Zeiten von Naturkatastrophen und weltweit herrschender Kriegsherde, sollte auf das Leid von Tieren nicht vergessen werden. Der Obmannstellvertreter Markus S. des in St. Lorenzen im Mürztal ansässigen Tierschutzvereins Stibi Hundeparadies entpuppte sich aber als Gewalttäter mit einschlägigen Vorstrafen. Seine Gattin Sandra S. hält das Amt der Obfrau inne. Regionale Medien distanzieren sich längst von mit dubiosen Vorgängen umgarnten Hundeparadies.

Landesverwaltungsgericht Steiermark setzt Akademiker-Schikane ein Ende

Nun ist es amtlich! Die Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag um Gabriele Budiman, erleidet nach Sensationsurteil durch das Landesverwaltungsgericht Steiermark Jahrhundert-Niederlage! Auslöser waren sinnlose Verwaltungsstrafverfahren nach dem Universitätsgesetz, die einen über die Bezirksverwaltungsbehörde kritisch berichtenden Journalisten tief treffen sollten. Jetzt machte das Landesverwaltungsgericht Steiermark den behördlichen Umtrieben ein Ende.

SEXUALSTRAFTÄTERKARTEI DESOLAT: So überführt XlargE Wiederholungstäter der Justiz

Bisweilen verzeichnet die von der Bundespolizeidirektion Wien geführte Sexualstraftäter Kartei lediglich 1.027 rechtskräftig verurteilte Täter. Selbst die Jugendwohlfahrt hat mitunter keinen Zugriff auf das pikante Register. Meist unauffällig lassen sich Kinderschänder vorzugsweise in entlegenen Gebieten oder Großstädten nieder. Nur selten wird ihnen ein gerichtliches Berufsverbot auferlegt. Mögliche Spuren verwischen schnell, wenn Justiz und Behörden Sexualstraftäter als Delikttäter wie viele andere sehen. Nach Jahren der Recherche konnten XlargE Reporter der Justiz einen Wiederholungstäter überführen.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV