Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Tag Archive: nic.at"

martin forcher falscher rechtsanwalt

Offline: Domain-Behörde reagiert nach Urteil um Winkelschreiber

Bis vor wenigen Tagen pries Martin Forcher (vormals: Bugelmüller) auf unzähligen Webseiten eigene Rechts-Bücher und Rechtsberatungstätigkeiten an, obwohl er in einem Vergleich mit der Oberösterreichischen Rechtsanwaltskammer der Unterlassung von Winkelschreibertätigkeiten zustimmte. Die österreichische Registrierungsstelle für AT-Domains reagiert nun auf das Strafurteil aus Steyr. Wie berichtet fasste Martin Forcher 4 Monate bedingt aus – für Körperverletzung und versuchte Nötigung! Nicht rechtskräftig!

10 Jahre xlarge.at – Eine Erfolgsgeschichte

Seit über 20 Jahren besitzt Österreich die Top-Level-Domain „.at“. Im Jänner 1988 startete die „.at-Zone“ und damit ein neues Internetzeitalter für Österreich. Seither wurden über 748.000 Domains registriert. Anfangs übernahm die Universität Wien sämtliche administrativen Aufgaben, bevor die Nic.AT Verwaltungs- und Betriebs GmbH ihren Betrieb aufnahm. Österreichs Provider formierten sich und gründeten eine Privatstiftung.

Die kommerzielle Nutzung von Domains begannt 1991, doch sieben Jahre später setzt Stephan Pfeifhofer mit der Domain xlarge.at neue Akzente. Heute ist die viel seits bekannte Internetadresse nicht nur das Markenemblem vom Nachrichtenmagazin Xlarge. Die Domain feierte kürzlich mit NIC.AT ihren 10. Geburtstag.

Ein schier unglaubliches weltumspannendes Netzwerk von Nameservern, Datenbanken und Servertechnik ist notwendig, um den reibungslosen Betrieb von „.at-Domains“ zu gewährleisten, wie die österreichische Registrierungsstelle auf ihrer Homepage erläutert.

Für „xlarge.at“ beginnt nach 10 Jahren ein neues Zeitalter für alternativen Medienkonsum. Nachdem der ursprüngliche Gründer Stephan Pfeifhofer Interessen rund um Internetdienstleistungen verfolgte, haben es sich die neuen Eigentümer rund um Simon Polterer zur Aufgabe gemacht, dem stetig wachsenden Informationszeitalter eine neue Plattform, fernab vom täglichen Medien Mainstream, bereitzustellen.

Das duale Konzept basierend auf einem periodischen Druckwerk, gepaart mit kostenlos zugänglichen Internet Berichten, hat sich bereits erfolgreich bewährt. So darf es nicht verwundern, wenn sich „xlarge.at“ zwischenzeitlich laut Alexa Page Rank unter den 2000 meist besuchten Websites einreiht.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV