Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Tag Archive: Pro Juventute"

Knalleffekt um Therapeutische Gemeinschaften! Niederösterreich räumt erste Erziehungsanstalten

Danke XlargE! Mit diesen Worten quittieren erste betroffene Eltern das Aufräumen der seit Jahrzehnten anhaltenden Skandalwirtschaft und Missstandsduldung in österreichischen Erziehungsanstalten. Der in Niederösterreich für die Kinder- und Jugendhilfe verantwortliche Landesrat Franz Schnabl (SPÖ) griff nun als erster durch, und bereitete dem längst öffentlich bekannten Desaster ein Ende. Naturgemäß sieht man das Vorgehen bei den Therapeutischen Wohngemeinschaften anders.

Totes Baby: So versagt Jugendwohlfahrt um Christine Gaschler in Kärnten

Ein erst zwei Monate altes Baby muss sterben. Das und die Handlungsweisen der Jugendwohlfahrt erinnern an den toten Luca aus Tirol – auch dieses Kind musste unter den Augen der Jugendwohlfahrt sterben. Der jüngste Fall in Kärnten rückt die dort tätigen SPÖ-Amtsmandatarinnen Christine Gaschler-Andreasch und Augustine Gasser dank Partei naher Medien in ein informatives Licht.

Schwarzbuch Jugendwohlfahrt: Monika Pinterits & Herta Staffa in Erklärungsnot

Seit Jahren nehmen Vorwürfe gegenüber der Jugendwohlfahrt kontinuierlich zu. Zwei Betroffene aus Wien, ein Gerichtsmediziner und eine Tierärztin, präsentierten am Montag ihr Schwarzbuch über die Jugendwohlfahrt. Die Wiener Kinder- und Jugendanwältin Monika Pinterits und die Sprecherin der Wiener Jugendämter Herta Staffa ringen in Medien dagegen mit Erklärungsnot. Beide beziehen ihre Gehälter von der Stadt Wien, die auch für die Jugendwohlfahrt verantwortlich zeichnet.

amica-jugendbetreuung

Geschäftemacherei am Jugendamt: Höchstgericht versagt Sozialarbeiter Kinderhandel

Im Sorgerechtsstreit landen Kinder oft vorschnell in Erziehungsanstalten der Freien Jugendwohlfahrtsträger. Dieses Vorgehen bezeichnen Einrichtungen, wie beispielsweise Pro Juventute und SOS Kinderdorf, als „unterschiedlichste Gründe“ der Fremdunterbringung. Ein Entreißen von den leiblichen Eltern stellt für die betroffenen Kinder, wie Experten meinen, unweigerlich eine Traumatisierung dar. Der Sozialarbeiter Anton Ofner griff dabei tief in die Trickkiste, um seiner Gattin Brigitte Ofner 3 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren für ihre Einrichtung Amica Jugendbetreuung zu verschaffen. Dem „Haartest“ Trick schob der Oberste Gerichtshof nun einen Riegel vor.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV