XlargE Magazin Abo

Tag Archive: XlargE"

Wahl-Analyse: Warum Van der Bellen gewinnen kann

Der Poker um die Briefwahl wird am Montag endgültige Gewissheit bringen. Dass kategorisch Grün-Wähler die Wahlkarte aber bevorzugen, ist am Ende eine besondere Pikanterie. Publizist und Kommunikationswissenschaftler Stephan Pfeifhofer sah bereits vor dem 1. Wahlgang klare Motive voraus. Das Ausscheiden der Regierungsparteien rot-schwarz im 2. Wahlgang schaffte hingegen neue Voraussetzungen, da erstmals zwei Oppositionsparteien in der Stichwahl um die Hofburg kämpfen.

Mit Steuergeldern – Diese Wahrsagerin wirkte im Auftrag der SPÖ Jugendwohlfahrt

Die Geschichten der Kinder vom Heiligengeistplatz in Klagenfurt schreibt das Leben. Viele von ihnen betreut das Jugendamt. Die Mitarbeiter der Jugendwohlfahrt verfügen über eine mehrjährige Ausbildung und stehen im Kontakt mit der Gerichtsbarkeit. Einige der Mitarbeiter verfolgen abseits ihres Berufsalltags parteipolitische Aufgaben als Funktionärinnen der SPÖ. Verantwortung für soziale Kompetenz trug 2006 auch Soziallandesrätin Gaby Schaunig (SPÖ), die nicht nur als Landesvize ein Konträr zum verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider bildete. Mitten drin die 15-jährige Lena (Name von der Redaktion geändert) zwischen Kriminalität, Drogen, jugendlichen Leichtsinn und dem stillen Wimmern nach familiärer Geborgenheit.

SPÖ Amtsmandatarin Michaela Eichern: Ein Wahrheitsbeweis in mehreren Akten

In der Steiermark sucht die SPÖ fieberhaft nach jugendlicher Frische für die anstehende Landtagswahl. Im Pleiteland Kärnten residieren seit Jahren sogenannte SPÖ Amtsmandatarinnen nun Gemeinde an Gemeinde, die in ihrem Brotberuf Tätigkeiten der Jugendwohlfahrt wahrnehmen. Um eine SPÖ Amtsmandatarin reicher ist jetzt die Marktgemeinde Rosegg. Dem Ressort Jugend und Familie steht die den XlargE Lesern bekannte SPÖ Amtsmandatarin Michaela Eichern seit April diesen Jahres vor.

Nächster Kinderklau im Refugium um Christine Gaschler-Andreasch (SPÖ)

Die Vorfälle von Kinderklau um SPÖ Amtsmandatarin Christine Gaschler-Andreasch wollen nicht abreißen. Ein neuer Fall aus Klagenfurt zeigt die Willkür der Jugendwohlfahrt deutlich auf. Zwei Kinder sollen zu Pflegeeltern, doch die Mutter Marina P. tauchte mit Sohn Darian und Tochter Lorena unter. Prompt hetzte ihnen SPÖ Amtsmandatarin Christine Gaschler-Andreasch die Polizei auf den Hals, denn die Kinder sollen gut bezahlt zu Pflegeeltern.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV