Kategorie Archive: Politik

Aufgedeckt: Das Türkische Beben

Islam in Österreich ist ein schwieriges Thema. Der durch die Massenzuwanderung der letzten Jahre auf mindestens 1,2 Millionen angewachsenen Zahl der Muslime stehen einige radikale Organisationen gegenüber. Diese ringen ohne Rücksicht um Macht, Einfluss und Geld. Gesetze werden oft nicht beachtet, weil sie als vermeintliche Einschränkung der Religionsfreiheit gesehen werden. Religionsfreiheit ohne Gesetze spielt es aber auch in Österreich nicht.

Peter Kaiser Christine Gaschler Andreasch

Aufgedeckt! So müssen Kärntner nach Absolute für Peter Kaiser um ihre Kinder bangen

Laut aktueller Hochrechnung konnte der amtierende Landeshauptmann von Kärnten, Peter Kaiser (SPÖ), die heutige Landtagswahl, mit einem Plus von 10 Prozent, klar für sich entscheiden. Ihm folgt mit satten 6 Prozent Zugewinn die FPÖ um Spitzenkandidat Gernot Darmann. Kritiker befürchten jetzt einen weiteren Machtzugewinn der SPÖ Amtsmandatarinnen um Christine Gaschler und Gusti Gasser. Beide fallen immer wieder mit fragwürdigen Kindesabnahmen in Kärntner Familien auf.

So regt Novelle zum Tierschutzgesetz unnötig auf

Auch wenn im Nationalrat vertretene Parteien wie die FPÖ notwendige Rechtssicherheit für Tierschutzvereine orten und mittels Antrag eine Neufassung einzelner Passagen fordern, bewog die Novelle zum neuen Tierschutzgesetz im April dieses Jahres die bisherigen Blüten beim Online Handel mit Tieren. Haufenweise importieren österreichische Tierschutzvereine Hunde und Katzen vorzugsweise aus Bulgarien, Rumänien und Ungarn.

Aufgedeckt! So verbreitet Wolfgang Fellner Fake-News

In aller Munde sind Fake-News, seit alternative Berichterstattung via Social Media Einzug hält. Der Medien-Mainstream argumentiert einmal mehr seine Bedeutsamkeit, denn für Fake-News habe man keinen Platz. Wie der XlargE Faktencheck nun zeigt, rumpelt Werner Faymann’s Schulfreund und Herausgeber Wolfgang Fellner gehörig auf.

Aufgedeckt! Bürgermeister doch kein Makler

In der oberösterreichischen Kleinstadt Vöcklabruck gehen seit Jahren die Wogen hoch. Ein bosnischer Verein kaufte ein leer stehendes Firmengebäude mitten in einer Wohnsiedlung und betrieb dort jahrelang ohne Genehmigung eine Moschee. Wegen der Lärmbelästigung und der Zuparkung des Wohngebietes durch die Vereinsbesucher kam es zu zahlreichen Beschwerden von Anrainern, mehr als 130 Stimmen wurden gegen den Betrieb gesammelt.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV