EXKLUSIV! SENAT BESTÄTIGT: Aus für Skandal-TV von Thomas Hornauer

67
6

Die Weichen sind gestellt und Thomas Hornauer muss jetzt die Koffer packen. Sowohl im Studio Ludwigsburg als auch bei den Wiener Medienwächtern herrschte bis zuletzt Hektik pur. Nicht zuletzt domminierten diverse Medienschlagzeilen der vergangenen Woche das Thema Thomas Hornauer und Kanal Telemedial.

Heute bestätigt der Bundeskommunikationssenat seine Entscheidung und damit das Urteil der KommAustria, wie ein Sprecher bestätigt „Ja, die Satellitenlizenz für Kanal Telemedial ist erloschen – rechtskräftig“. Nun kann Thomas Hornauer beim Verfassungs- oder Verwaltungsgerichtshof binnen sechs Wochen Beschwerde einlegen. Laut Jurist Mag.iur. Michael Kovalsky allerdings ohne aufschiebene Wirkung „Theoretisch dürfte Hornauer mit 1. Juli 2008 nicht mehr senden bzw. müsste der Dienstleistungsanbieter SES-Astra die Verbindungen kappen. Eine Verfassungsbeschwerde hätte also im juridischen Sinne keine aufschiebene Wirkung mehr“.

Hornauer selbst wirkt inzwischen von seinen eigenen Kräften verlassen und wie bereits von XlargE exklusiv berichtet, bestätigt der Guru selbst „Nötigenfalls sende ich über das Internet!“.

Für den Bundeskommunikationssenat hatte die Berufung des Plüderhausener Skandal-TV keine Bedeutung. Gegen die Entscheidung der Medienbehörde, Kanal Telemedial würde sein Programm nicht ausreichend in Österreich produzieren, das wiederum keine österreichische Sendezulassung rechtfertige, richtete sich eine Beschwerde des einstigen Pornoproduzenten.

Für den Bundeskommunikationssenat, bestehend aus drei Richtern, eine klare sowie einstimmige Entscheidung. Thomas Hornauer selbst war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

»Archivbox«

Siehe auch: Telemediale Abschaltung: Neuer Geheimplan soll helfen
Siehe auch: Neuer Wirbel um Thomas Hornauer und Kanal Telemedial
Siehe auch: Sendeschluss für Thomas Hornauer und Kanal Telemedial
Siehe auch: Telemedial Fatal – Die miesen Tricks der Fernsehmacher

67 KOMMENTARE

  1. 1. Eine Minderheit zu schützen, die ihren Kunden 333 Euro im Monat dafür abknöpft, dass sie dann Verkaufssendungen für einen V-Hobel oder „Dualetta“ sehen können, ist genauso schützenswert wie Taschendiebstahl, Falschfahren oder vor der versammelten UNO zu lügen.

    2. Ich kann diesen sogenannten „Kanal Telemedial“ zur Zeit nicht sehen. Brauche ich eine Telepathie-Lizenz, die ich vom Herrn Hornauer für 3333 Euro erwerben kann? Oder ist mein Computer nicht spirituell genug? Liegt es daran, dass mein IQ zu hoch ist?

    Hirn 0 statt Herz 5!

  2. telespital verbreitet hier geschickt verpackt die Unwahrheit !!! Laßt euch nicht von falschen Freunden blenden!

    Herz 5

  3. Hallo, Erika!

    Ich selbst habe Telemedial sehr gerne gesehen. Weisst du Stellen im Internet oder Leute, vielleicht auch du, die wissen, wann Telemedial denn nun wieder auf Sendung geht.

    Zur Zeit sieht man ja nur ein Testbild mit eingeblendeten TELEMEDIAL-Schriftzug oder Teleshopping für Küchengeräte. 🙁

    Im übrigen: Thomas‘ Geschäftkonzept ist TELESHOPPING FÜR IMMATERIELLE WIRTSCHAFTGÜTER.

    Was ist daran so falsch? Wenn ich zum Astrologen gehe oder Psychologen, wenn ich Nachhilfe gebe verkaufe ich auch immaterille Güter. Und die Eltern von Nachhilfeschülern müssen auch zahlen, unabhängig davon, ob der Unterreicht bei ihrem Zögling anschlägt oder nicht. Aber darüber regt sich hier keiner auf. Wenn man konsequent wäre, müsste man natürlich auch das anprangern. 🙂

    Danke und Herz5 in die Runde !!!

  4. @ Herz5

    Hornauer wollte am 27. August doch das neunmonatige Jubiläum feiern. Dann wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Live-Sendung geben. Ich schreibe das so, weil Hornauer sich selbst nicht absolut sicher war. Er wird an diesem Tag wahrscheinlich auch verkünden, ob er im Fernsehen noch mit einem Kanal oder beiden Kanälen senden wird – oder ob er nur oder überhaupt im Internet senden wird. Wie Du wahrscheinlich schon weißt, hat Hornauer ja die Verträge für alle drei TV-Kanäle ( 1 x Astra analog, 2 x Astra digital) bereits gekündigt. Und auf Astra analog (nach dem Kinderkanal) wird ab September definitiv Astro TV senden.

  5. Hornhauthobel statt Hornauer, wie entäuschend. Ach ja, ich bin nicht mal ein falscher Freund. Ich bin gar kein Freund von diesem Idiotensender. Fehlen tut er mir aber doch.

  6. Im übrigen ist „Erika“ bereits in einem anderen Kommentarbereich hier als Lügnerin entlarvt worden.

  7. Schluß, aus! Das war es wohl endgültig mit Horni, da die letzte angekündigte Sendung am 27. ausgefallen ist. Das Ende von Primetime und Kanal Telemedial ist sang und klanglos, das Lügengebäude über dem SPIAK zusammengebrochen. Nix (Keller-)Thailand, nix telemediale Idee, nix SIebenlinge! Bestimmt ein schwerer Sturz für Horni und seine Anhänger aus dem Luftschloss direkt auf den harten Boden der Realität.
    Horni-Fans, Engelberts und Beistellzustimmer, wo seid ihr denn jetzt???

  8. Der selbsternannte Baby Guru sendet nur noch über das Internet, obwohl er ja über Astra noch bis zum endgültigen Gerichtsentscheid senden darf. Peinlich für den Gernegroß.
    Und bei dem Enthusiasmus während der Livesendung im Studio auch bald nur noch, wie er selbst schon orakelte, in Briefmarkengröße.

  9. Lügen, die hier verbeitet werden, haben keinen Bestand. Kanal Telemedial leht uns, die göttliche Wahrheit zu erkennen.

    JETZT wieder im L I V E – P R O G R A M M mit Herrn Thomas G. Hornauer vom Orange Table in Plüderhausen.
    Schauen Sie JETZT den Live-Stream im Internet und nehmen sie am spirituellen Telekolleg teil, es lohnt sich.

    Herz5
    Ihr Engelbert F.

  10. Man könnte meinen, Gottes größtes Geschenk, unser Gurugenie beehrt seine zweite Heimat Thailand mit seinen übersinnlichen Fähigkeiten, um die Krise im Lande, wo der Herr Hornauer ja als nächster Dalai Lama gehandelt wird, zu beenden. Wo seine magischen Fähigkeiten am dringendsten gebraucht werden. Aber nein, er hüllt sich in Schweigen. Mein Geist vertrocknet angesichts der ewigen wiederholten Wiederholungen, die wiederholt werden. „Telemedial: Wie alles begann“. Ich warte auf „Telemedial: Wie alles endete“. Ich würde inzwischen für eine Sendung, in der Herr Hornauer live sein güldenes Haar wäscht, meinen Energiespritzer, ooh Verzeihung, Energieausgleich leisten.
    Lügenbaron Engelbert von F., der, so munkelt man, der Sohn des bekannten Eduard von Schnitzler sein soll, weiß auch keine neuen göttlichen Wahrheiten zu berichten.

    Jetzt gilt wohl Hartz IV statt Herz 5! Vielleicht kann man sich zum Dalai Lama umschulen lassen.

  11. aus der heute in Plüderhausen aufgezeichneten Neujahrsansprache: Die Thomas G. Hornauer Gruppe und Thomas G. Hornauer mit Beratern und Belegschaft wünscht allen Freunden einen guten Start ins Neue Jahr und ein glückliches 2009. Ein Jahr, das für die Freunde der telemedialen Idee viele Überraschungen und Impulse bereithalten wird. Nur so viel: JA er kommt ZURÜCK !!!! Herz5 Engelbert F.

  12. Herr F., könnten Sie mir bitte mitteilen, wann die Neujahrsansprache genau gesendet wird? Wann sind endlich die neuen Folgen geplant? Warum ist die Homepage so veraltet?

  13. „Warum ist die Homepage so veraltet?“

    Weil du hohle Nuss deinen Energieausgleich nicht geleistet hast.

Comments are closed.