EXKLUSIV: St. Pölten könnte bald neues Medienzentrum erhalten

Die in Europa etablierte Grind Media Group Network, sondiert im Augenblick mehrere österreichische Standorte für ihr neues Medienzentrum. Neben Tirol, Salzburg und Wien, stehen die Chancen für St. Pölten derzeit besonders gut, so Josef Tiefenbacher, Vorstandsvorsitzender der Grind Media.

Bisweilen operiert Grind Media von ihrer Zentrale in Lyon / Frankreich. Das in Mehrheitseigentum der französischen Familie Tiefenbacher befindliche Unternehmen und seine Verlagsmedien behandeln vorrangig investigative Themen. Neben Whats Up TV Europe, einem auf Investigativ Recherche spezialisiertes Post-Produktionsunternehmen, befindet sich auch das Nachrichtenmagazin XlargE zu 100 % im Eigentum der Grind Media Group Network.

Mit dem neuen Medienzentrum in Österreich will Grind Media insbesondere sein unabhängiges Verlagsmedium Xlarge weiter forcieren. Dazu Tiefenbacher „Bisweilen werden viele Inhalte direkt in Frankreich produziert. Durch die unabhängige Zentralisierung kann in Hinkunft auch der Druck direkt in Österreich erfolgen“.

Bereits Ende Februar will die Grind Media über ihren neuen Standort in Österreich entscheiden. Bis dahin stehen auch weiterhin unabhängige Redaktionsbüros in Tirol, Salzburg, Ober- und Niederösterreich wie auch in Wien für investigative Top Themen.

Die ganze Story im Nachrichtenmagazin XlargE!

Ausgabe Dezember 2008

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV