Tag Archive: Martin Bugelmüller"

Langes Warten hat ein Ende?

Im Fall Martin Forcher warten die Behörden seit Jahren zu. Der Delinquent nutzt bekanntlich rechtliche Grauzonen und Gesetzeslücken aus. Häufig trifft Martin Forcher aber auf Unwissenheit seiner Geschäftspartner. Der Kreis schließt sich, will man meinen. Die rechtskräftige Verurteilung wegen versuchter Nötigung und Körperverletzung, die behördliche Auflösung seiner Vereine, und nicht zuletzt das Bemühen gegen Immobilienmakler Martin Forcher behördlich vorzugehen, lassen darauf schließen.

martin forcher falscher rechtsanwalt

OLG Linz sagt Verhandlung ab – Martin Forcher zieht Berufung zurück

Wohl auf Anraten seines Verteidigers, Dr. Christoph Rogler aus Steyr, zog Martin Forcher (vormals) Bugelmüller seine Berufung beim OLG Linz zurück. Er erhoffte sich mildernde Umstände und unterm Strich eine Diversion. Am 23. Oktober 2014 brummte ihm das Landesgericht Steyr wegen Körperverletzung und versuchter Nötigung 4 Monate bedingt und die Zahlung von Schmerzensgeld auf.

Aufgedeckt! Backshop Teiferl zwischen Schimmel, Dreck & Essensresten

Der Schlagabtausch zwischen Backshop Teiferl Betreiberin Jasmine Forcher aus Sankt Pankraz und ihrem mutmaßlichen Verpächter geht weiter. Der notorische Winkelschreiber (Anm. d. R.: laut Gerichtsurteil) und Ehemann Martin Forcher brachte jetzt Besitzstörungsklage ein. Dem Nachrichtenmagazin XlargE wiederum wurden erschreckende Bilder aus dem Inneren des Lokals zugespielt. Sie offenbaren den Blick in einen zwischen Dreck und Chaos versumpfenden Betrieb.

martin forcher falscher rechtsanwalt

Offline: Domain-Behörde reagiert nach Urteil um Winkelschreiber

Bis vor wenigen Tagen pries Martin Forcher (vormals: Bugelmüller) auf unzähligen Webseiten eigene Rechts-Bücher und Rechtsberatungstätigkeiten an, obwohl er in einem Vergleich mit der Oberösterreichischen Rechtsanwaltskammer der Unterlassung von Winkelschreibertätigkeiten zustimmte. Die österreichische Registrierungsstelle für AT-Domains reagiert nun auf das Strafurteil aus Steyr. Wie berichtet fasste Martin Forcher 4 Monate bedingt aus – für Körperverletzung und versuchte Nötigung! Nicht rechtskräftig!

martin forcher falscher rechtsanwalt

Aufgedeckt! Faustrecht ohne Gesetz? So schlug falscher Rechtsanwalt (wieder) mehrfach zu

Ein Wiederholungstäter war vergangene Woche ein weiteres Mal Grund für den Einsatz einer Streife der Polizeiinspektion Windischgarsten im Bezirk Kirchdorf (Oberösterreich). Unserem Linzer Korrespondenten gelang es, mit dem mutmaßlichen Opfer – nach seiner Entlassung aus dem Spital – zu sprechen. Laut Polizei sei man nicht das erste mal an den Tatort gerufen worden.

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV