XLARGE: Onlineableger ab August wieder unter Volllast

xlargeatteam_grossSeit nunmehr zwei Jahren steht das Nachrichtenmagazin XlargE nicht nur in Druckform einer breiten Leserschaft mit unabhängigen Recherchen samt reichhaltiger Hintergrundinformationen zur Verfügung. Nach weitreichenden Serverumbauten, die auch in Hinkunft ein verstärktes Leserinteresse unseres Online Spin-Off abdecken sollen, präsentiert sich XlargE auch online ab August wieder in bewährter Aktualität.

Nachhaltig, hartnäckig und kritisch zeichnet sich Berichterstattung von XlargE aus. Nicht zuletzt haben gesellschaftlich-politische Themen, wie unhaltbare Missstände in der österreichischen Jugendwohlfahrt, oder den SOS Kinderdörfern, von Anbeginn die Blattlinie der Unabhängigen Presse, fernab des medialen Mainstream, bewegt.

Wie XlargE Herausgeber Simon Polterer schon jetzt verrät, verspricht der bewährte Onlineauftritt „unter Volllast“ einige neue Überraschungen. So sollen mit August nicht nur die bereits abgedrehten (neuen) IPTV Folgen von „Pfeifhofers Hot“ wöchentlich neu abrufbar sein, sondern selbst LeserInnen direkt Einfluss auf erstrebenswerte Themen nehmen können. Hierzu will Polterer mit einer eigens installierten Eingabemaske für Leser-Reporter aufwarten.

Dem nicht genug, ändert Xlarge ab August sein Abo-Vertriebsmodell nachhaltig. Jürgen Alber der Werbeagentur Quotenfabrik feilt am neuen Konzept: „Wir vereinen mit dem neuen XlargE-Abo-Modell effiziente Leserbindung und attraktive Vorteile für jeden Geschmack“. Abler orientiert sich dabei nach eigenen Angaben am bewährten Prämienmodell anderer Medien, will aber mit einem Novum am heimischen Zeitungsmarkt aufwarten.

Viel Neues bringt der August, auch für Xlarge-Leser, denn Xlarge deckt auf!

Impressum | Kontakt | Sitemap

BlitznewsSteirerblattXeleon.TVWhats Up TV